Genießen Sie den Reichtum der tschechischen Kuren

Wählen Sie die Tschechischen Kuren aus

Sammelanfrage

Heilbad Jáchymov

Magische Wälder, zerrissene Täler, Bergbäche und Bergebenen, den die Gipfel vom Erzgebirge dominieren, erhöhen die Traumschönheit von Jáchymov. Den höchsten Schatz versteckt jedoch die tiefe Unterwelt. Hier entspringen die einzigartigen Heilquellen, die vielen Menschen Gesundheit spenden. Sie finden nirgendwo auf der Welt einen anderen Kurort mit solch anspruchsvollen und effektiven Behandlungen mit radonhaltigem Wasser. Die Behandlung beruht auf anerkannten Methoden, die in der Tschechischen Republik berühmt sind. Einer in der Welt einzigartigen Konzentration von Radon und der individuellen Pflege der hiesigen Ärzte. Aus dem Badezentrum strahlt eine angenehme Atmosphäre, Behaglichkeit und Ruhe hervor. Die Basis der Behandlung des Bewegungsapparates bildet in Jáchymov das Baden im Thermalwasser mit hohem Radoninhalt. Das Radon ist die Quelle der weichen Alfa-Strahlungen, die nach einer ganzkörperlichen und indizierten Anwendung der therapeutischen Dosis Schmerzen lindert, die Beweglichkeit der Gelenke sowie die Durchblutung und Heilung bessert, die regenerativen Prozesse im Gewebe des Bewegungsapparates stimuliert, die vegetativen Funktionen harmonisiert, die Blutdruckwerte positiv beeinflusst und die Abwehrkräfte des Organismus stärkt.

Natürliche Heilquellen

Radonhaltiges Thermalwasser – mit einer maximalen Radonkonzentration pro Liter – Thermalquellen Běhounek, Agricola, Curie und C1.

Heilindikationen

Erwachsene: Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates, Stoffwechsel- und Hormondrüsenerkrankungen, neurologische Erkrankungen, Hautkrankheiten.

Freizeit

Zur Entspannung und zum Vergnügen dient das neue moderne AQUACENTRUM mit Schwimmbahnen, Whirlpool, Wendelrutsche, Planschbecken und Saunen. Darüber hinaus können Sie direkt auf dem Gelände vom Aquacentrum alle Dienstleistungen des Heilbades nutzen, wie z. B. Wellness-Massagen, Salzgrotte, Akupunktur oder Kryokabine. Unmittelbar im Kurzentrum gibt es Tennisplätze, ein Fitnesszentrum, Solarium, Minigolf, Verleih von Fahrrädern und Nordic-Walking-Stöcken. Außer der klassischen Wanderrouten sind auch Radausflüge sehr beliebt. In der Nähe liegen Skipisten sowie Langlaufstrecken. Die Region von Jáchymov ist auch ein idealer Ort für das Jagdwesen (der Kurort pachtet ein Jagdrevier). Unweit des Heilbads stehen weiterhin noch Golfplätze auf Spitzenniveau zur Verfügung.

Ausflüge in die Umgebung

Ausflug in das Mühlental: Das malerische Mühlental liegt buchstäblich nur ein paar Schritte vom Zentrum des Heilbads entfernt. Schon seit Jahrzehnten bringen die Gäste jeden Frühling ihre selbst gebastelten Mühlen zu dem hiesigen Bächlein, wo sie klirren, klingeln und mit den anderen um die Wette spielen, wer die beste Mühle hat.
Bücherei der Lateinschule: Sie ist ein Unikat, das nur in Jáchymov zu finden ist. Die Bücherei stammt aus dem Jahre 1624. Sie wurde nicht nur den Schülern der Lateinschule zugänglich gemacht, sondern auch den Ärzten, oberen Beamten und Bergbaubesitzern. Bis zum heutigen Tag blieben 232 Bücher verschiedenen Charakters, inkl. 52 Bücher – europäischer Erstdrucke erhalten.
Spitalkirche: Das älteste erhaltene Gebäude der Stadt mit vielen schönen Skulpturen und Bildern. Außerdem werden hier Konzerte der alten Musik veranstaltet.
Kirche St. Joachim: Das bedeutende Sakralgebäude liegt im oberen Teil des Marktplatzes. Diese Kirche wurde bereits in der 1. Hälfte des 16. Jh. gebaut. Sie zeichnet sich vor allem durch die Architektur im gotischen Stil mit einer Reihe von bedeutenden Renaissancedetails und reich verzierten Eingangsportalen aus.
Museum Königliches Münzhaus: Hier erfahren Sie alles über einer Münze namens Tolar. Sie brachte in der Vergangenheit die Währungspolitik in Bewegung und gab den Namen der heutigen Weltwährung – dem Dollar.
Insel – heiliger Sprengel: Das achte Weltwunder – das neu rekonstruierte Gelände des ehemaligen piaristischen Klosters liegt direkt neben dem Schlosspark, viele Besucher betrachten es als das achte Weltwunder.
Keilberg (Klínovec): Der höchste Berg im Erzgebirge, auf den Sie mit der Seilbahn direkt aus Jáchymov gelangen.
Das Gottesgaber Moorland: Das größte Naturreservat in Westböhmen mit wertvollen botanischen und faunistischen Elementen. In dem Reservat dominiert der Gottesgaber Spitzberg, er ist mit seinen 1115 m ü. d. M. die höchste Basaltkoppe vulkanischer Herkunft in Mitteleuropa.
Schäferhütte Rýžovna: Nicht weit von Boží Dar (Gottesgabe) in Richtung Horní Blatná finden Sie eine Schäferhütte, wo Sie die ländlichen Spezialitäten aus den hiesigen Ressourcen probieren können – vor allem Käse aus Schafs- und Kuhmilch vom Vieh, das auf den naheliegenden Almwiesen grast.

Léčebné lázně Jáchymov a.s.

T. G. Masaryka 415
362 51 Jáchymov

Tel: +420 353 833 333

Zertifikat EUROSPA med©

Die Kurgesellschaft – das erste Radonheilbad der Welt – verwaltet das ehemalige Bergwerk Svornost, von dem aus in die Kurhäuser radonhaltiges Wasser mit den einzigartigen energetischen Eigenschaften geleitet wird. Die Unterkunftskapazität beträgt 1117 Betten. Das neoklassische Hotelpalais RADIUM PALACE gehörte im Jahre 1912 zu dem Besten, was Europa auf dem Gebiet der Heilbäder bieten konnte. Der eigenartige historische Charakter dieses imposanten Gebäudes wurde bei der Renovierung, durch die er den Standard eines Viersternehotels erhielt, gefühlvoll erhalten. Die Unterkunft im Heilbad kann man im Winter mit Skifahren in den nahen Skiarealen auf dem Keilberg und der Gottesgabe verbinden.

Angebot anzeigen Léčebné lázně Jáchymov a.s.